Meine Ziele sind erreicht bis zumDezember 31, 2028
Noch 3665 Tage.

#1: Eigene Unternehmen

  • Ich gründe drei große Unternehmen, die weltweit agieren.
  • Ich bin Teilhaber von sieben weiteren Unternehmen.
  • Meine Unternehmen sind besonders bekannt durch die hohe Produktqualität, dem sehr guten Umgang mit Kunden und besonders die liberalen Arbeitsbedingungen, wodurch wir ein Vorbild für alle Unternehmen darstellen. Auch das Gehalt ist sehr gut und die Mitarbeiter sind stolz, Teil der Firma zu sein.
  • Ich baue zudem eine “Personal - Brand” auf.

 

Warum?

Weil ich so mein Potential voll nutzen kann und selber entscheiden kann, was ich tue, wann ich es tue und wie ich es tue. Das Potential für sehr viel Geld ist zudem sehr viel höher, wenn man ein eigenes Business hat. Ich fühlte mich schon als Kind immer hingezogen zum Unternehmertum und diesen Kindheitstraum werde ich mir erfüllen. Ich möchte eine einzigartige Firma gründen, in der die Mitarbeiter sehr viel Eigenverantwortung übernehmen und mehr oder weniger “selbstständig” sind, jedoch mit den Vorteilen eines Angestellten. Sie verdienen zudem sehr viel Geld, leisten jedoch auch entsprechend viel. Die atmosphäre ist sehr locker und alle sind Freunde, die auch nach “Schichtende” in der Firma bleiben, um Tischkicker oder Dart zu spiele. So stelle ich mir meine Firma vor.

Durch die Teilhabe an anderen Unternehmen kann ich Kooperationen schaffen, die Arbeitsbedingungen verbessern und Einfluss nehmen.

Mit meiner “Personal-Brand” verbreite ich positive Inhalten und produziere sehr wichtige Inhalte, die vielen Menschen weiterhelfen.

 

#2: Die beste Gesundheit

  • Ich ernähre mich sehr gesund und nehme nur das Beste zu mir. Ich ernähre mich so gut es geht vegan aber auch vegetarisch, bei Freunden oder wenn ich Essen gehe kann aber auch mal Fleisch dabei sein. Ich reduziere zudem meinen Zuckerkonsum auf ein Minimum und schaffe eine sehr gute Bance in meiner Ernährung, sodass ich voller Energie bin.
  • Ich mache regelmäßig Ausdauersport um mein Immunsystem zu stärken.
  • Ich nutze die Windhof-Methode.
  • Ich gehe in die Sauna.
  • Ich trinke keinen Alkohol und rauche auch nicht oder nehme andere schädlichen Dinge zu mir.
  • Ich lasse mich regelmäßig durchchecken.
  • Ich gehe regelmäßig zu einem Heilpraktiker.
  • Ich versuche so gut es geht Medikamente zu meiden.

 

Warum?

Was bringt einem so viel Geld, wenn er es nicht genießen kann, weil seine Gesundheit schlecht ist. Genau aus diesem Grund gebe ich meiner Gesundheit einen besonders hohen Stellenwert. Nur in einem gesunden Körper kann ich richtig funktionieren und meine Leistung bringen. Nur so kann ich Abenteuer erleben und diese auch genießen. Es ist mir deshalb wichtig, weil ich weiß, wie sehr es die Lebensqualität beeinflusst.

 

#3: Starken Körper

  • Ich habe ein Körpergewicht von 90kg bei 10% Körperfettanteil. D.h ich baue knapp 20kg Muskelmasse auf.
  • Ich habe eine sehr gute Balance zwischen Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit, wodurch ich mich immer sehr wohl in meinem Körper fühle und keine Schmerzen habe.
  • Ich habe sehr viel Energie.

 

Warum?

In einem starken und fitten Körper fühle ich mich sehr selbstbewusst und kann somit auch in verschiedenen Bereichen des Lebens (z.B Business) selbstbewusst handeln. In dem Fall geht es um das Wohlbefinden. Ich fühle mich einfach toll in einem starken und muskulösen Körper. Es zeigt der Außenwelt zudem, dass ich mich um mich selbst kümmere und dass ich ein Gewinnertyp bin, der die Dinge auch anpackt.

 

#4: Beziehung mit meiner Seelenpartnerin

  • Sie ist wunderschön und hat einen dünnen aber sportlichen Körper. Lange Haare, straffe Brüste und einen knackigen Hintern.
  • Sie ist etwas schüchterner und brauch mich als “Beschützer”.
  • Sie ist dennoch selbstbewusst.
  • Wir lachen sehr viel zusammen und sind zu 100% wir selbst.
  • Wir unternehmen viel gemeinsam und machen auch Sport zusammen.
  • Wir sind zu 100% ehrlich.
  • Wir vertrauen uns.
  • Wir lieben uns aus dem tiefsten Herzen.
  • Wir unterstützen uns gegenseitig und machen uns stärker und besser.
  • Wir haben wunderbaren Sex.

 

Warum?

Das größte Ziel im Leben ist die Liebe. Wenn ich annehme, so viel Geld zu haben, wie ich nur möchte und eine perfekte Gesundheit, dann wäre mein Leben dennoch leer, ohne eine Partnerin, mit der ich es teilen kann. Meine Seelenpartnerin zu finden ist sicherlich keine leichte Aufgabe, aber wenn ich mir vorstelle, mit jemanden mein Leben zu teilen, dann möchte ich auch, dass es mit der richtigen Person ist. Ich denke eine innige Beziehung gibt dem Leben erst einen richtigen Sinn, denn durch sie kann ich uneingeschränkt Liebe erfahren.

 

#5: 150.000.000 CHF im Jahr

  • Das Jahr 2028 eingeschlossen verdiene ich jedes Jahr mindestens 150 Mio. CHF.  Mit 35 Jahren werde ich meine erste Milliarde erreicht haben.

Warum?

Weil es das Leben so viel leichter macht. 1 Millionen sind viel, aber es geht mehr, weshalb ich damit nicht zufrieden bin. Das gleiche bei 10 Millionen. Ich denke jedoch bei 150 Mio CHF mit aktuellen Marktwert kann ich zu 100% sorglos leben und mir jeden meiner Träume erfüllen.Dadurch sind mir noch deutlich mehr Möglichkeiten offen.

 

#6Passives Einkommen

  • Zusätzlich zu den Unternehmen, habe ich noch 20 passive Einkommensquellen in Form von Immobilien (Eine passive Einkommensquelle, die sich aus vielen Immobilien zusammensetzt), Software und weiteren Systemen, die konstant Geld einbringen.

→ Insgesamt machen diese Einkommensquellen 30% meines Gesamteinkommens aus. D.h min. 45 Mio. CHF/ Jahr.

 

Warum?

Weil diese Art von Einkommen als unmöglich und als “heiliger Gral” des Unternehmertums gilt. Ich möchte mir damit die Freiheit schaffen, zu tun was ich möchte, da mit diesem passiven Einkommen, meine Basis gesichert ist und ich mich somit in wichtigere Projekte stürzen kann. Es gibt mir einfach die Möglichkeit, bedenkenlos das zu machen, was ich will. Es macht mich auch frei im Bezug auf den Ort an dem ich arbeite und zu welcher Zeit ich das tue.

 

#7: Start meiner Coaching-Karriere

  • Ich schreibe mein erstes Buch, was ein Selbsthilfebuch sein wird. Ich werde es dabei so gestalten, dass jeder die darin enthaltenen Informationen versteht, sich diese merkt und sie auch umsetzt. Es verkauft sich im ersten Jahr 1 Mio. mal.
  • Ich gebe meine ersten Seminare, in denen ich meine besten Tipps weitergebe. Auch wenn die Tickets etwas teurer sein werden (ca. 250 CHF), liefere ich Informationen, bei denen Leute bereit wären 10 000 CHF auszugeben.
  • Ich mache meine ersten Coachings mit Personen, die es schon weit gebracht haben, aber noch das bisschen etwas brauchen, um groß rauszukommen. Dazu werde ich sehr häufig angefragt und engagiert und bekomme auch pro Coaching mindestens 30 000 CHF.

 

Warum?

Weil ich schon mit 15 Jahren zu diesen Personen aufgeschaut habe und gesagt habe: “Wenn ich mal so richtig erfolgreich werde, dann werde ich mein Wissen auch weitergeben”. Ich denke es ist mehr oder weniger eine Bestimmung von erfolgreichen Menschen, ihr Wissen weiterzugeben. Ich möchte es jedoch auf eine Art und Weise tun, die mich nicht als Übermenschen darstellt, sondern wie ein Gespräch mit einem guten Freund, dem man vertraut und der so ist, wie man selber. Ich stelle es mir zur Aufgabe, den Menschen in den Kopf zu verankern, was es braucht, um erfolgreich zu sein. Ich möchte wirkliche Resultate sehen und auch Dank dafür erhalten. Das muss ein wirklich schönes Gefühl sein, jemanden in seinem Leben wirklich geholfen zu haben.

 

#8: Besseres Soziales Umfeld

  • Mein soziales Umfeld besteht nur aus sehr erfolgreichen Menschen, die viel in ihrem Leben aus eigener Kraft geschafft haben. Sie sind Meister in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Verkauf, Kommunikation, Fitness, Unternehmensführung etc.
  • Sie denken immer positiv und haben das Erfolgs-Mindset.
  • Sie verdienen zum Teil deutlich mehr als ich. ca. 20% - 100% mehr.
  • Wir bringen uns gegenseitig im Geschäft weiter, pushen uns und unternehmen viele lustige Aktionen.
  • Wir machen auch mal Roadtrips, gehen gemeinsam auf Reisen und laden uns gegenseitig ein. Wir verstehen uns sehr gut untereinander, sind ehrlich und vertrauen uns.

 

Warum?

Weil man immer der Durchschnitt der Menschen ist, mit denen man sich umgibt. Ich weiß, dass ich nur durch ein besseres soziales Umfeld zu den Ergebnissen komme, die ich sehen möchte. Ich möchte den Einfluss, den andere Menschen auf mich haben kontrollieren, indem ich bewusst entscheide, mit wem ich meine Zeit verbringe. Tue ich das mit erfolgreichen Menschen, dann führt kein Weg an meinem Erfolg vorbei.

 

 

#9: Menschen, die mir helfen

  • Personal-Trainer
  • Ernährungsberater
  • Finanzberater
  • Steuerberater
  • Jemand, der meine Finanzen macht
  • Putzkräfte
  • Heilpraktiker
  • Koch
  • Pilot

 

Warum?

Es gibt Dinge, die muss man zwar machen, aber sie kosten Zeit und bringen kaum Mehrwert. Diese Menschen sollen mir dabei helfen, mich auf meine Stärken zu konzentrieren und das zu machen, was mir auch Geld einbringt. Meine Zeit ist besser genutzt, wenn ich meine Firma leite, wie wenn ich zwei Stunden koche und dann die Küche sauber mache. Sie helfen mir einfach mehr von meiner Zeit sinnvoll zu nutzen. Es ist eine logische Ergänzung zu meinem Lebensdesign.

 

#10: Eine Villa am Bodensee

  • Am Bodensee
  • Auf einem Hügel
  • Viel Sonne
  • Eigener kleiner Park
  • Privatstraße die von dem Tor zum Haus führt (200 m lang) mit Allee und Gartenbrunnen und See.
  • Große Fläche
  • Tor vor der Einfahrt mit Platz zum wenden sowie Mauern rechts und links davon.
  • Eine Tiefgarage mit Platz für 12 Autos
  • Oben Garage für 3 Autos und weitere Stellplätze
  • Galerie im Wohnzimmer
  • Sauna im Keller
  • Ein großer Pool
  • Blick von oben auf den Bodensee
  • Ein Homegym

 

Warum?

Ich habe schon immer von so einem Haus geträumt und es ist für mich die Bestätigung, es im Leben geschafft zu haben. Ich möchte das Leben genießen und da man nun mal viel Zeit bei sich zu Hause verbringt sollte es auch etwas besonderes sein. Wenn ich ehrlich bin dient es auch ein wenig um anzugeben, jedoch möchte ich diese Villa wirklich für mich und nicht für andere Leute. Eine große Villa wie ich sie will ist für mich das Symbol für Reichtum.

 

#11: Einen Porsche 981 Boxster Spyder

  • Gt-Silber, schwarze Volllederausstattung, Rote Nähte, Sport-Chrono-Paket, 918-Schalensitze.
  • HRE FF01 und Fabspeed Abgasanlage.

 

Warum?

Ich habe mich in dieses Auto verliebt, als es vorgestellt wurde. Mich hat das Konzept eines leichten, handgeschalteten Porsche Boxster mit 911-Motor und 911-Turbo Lenkung einfach fasziniert. Es ist ein puristisches Auto das nur Kenner von einem normalen Boxster unterscheiden können. Es ist das Beste von Porsche in einem Auto und ich wollte ihn haben.  In dieser Spezifikation habe ich ihn an der Motorworld gesehen und mir gedacht: “Der ist perfekt.” Der Reiz des Autos ist bis heute nicht verloren gegangen und ich wusste schon früh, dass ich einen besitzen werde. Außerdem habe ich dem Typen an der Motorworld mit dem weißen Boxster Spyder gesagt, dass ich so ein Ding mit 21 Jahren fahren werde. Mal schaun :). Es ist nicht das teuerste Auto aber auch ein Symbol, dass sich jeder Traum im Leben erfüllen lässt.

 

#12: Einen eigenen Rennwagen

  • Porsche 911 GT3 Cup 

Warum?

Ich kann nicht genau sagen warum, aber ich denke irgendwie, dass ich sehr gut auf der Rennstrecke fahren werde. Vielleicht liegt das daran, wie ich Fahrrad fahre. Als Porsche-Fan ist der GT3 Cup ideal um in den Rennsport einzusteigen und ich freue mich schon auf meine erste schnelle Runde und auf mein erstes richtiges Rennen.

 

#13: Verschiedene Lizensen

  • Pilotenschein
  • Bootsführerschein
  • Rennlizenz
  • AFF-Lizenz (Fallschirm)

 

Warum?

Weil ich mir früher immer gedacht habe, dass man eine richtig krasse Person sein muss, um diese Lizenzen zu haben. Jetzt weiß ich, dass ich auch ein Flugzeug fliegen und aus einem Flugzeug springen kann. Ich fand es immer cool wie die Fallschirmspringer in der Luft waren und nach meinem ersten Tandemsprung habe ich Blut geleckt. Diese Lizenzen sind einfach nur Erweiterungen meines Portfolios, was ich alles machen kann.

 

14: Mein Beitrag

  • Ich möchte Kindern die Möglichkeit bieten, zu Reisen und Abenteuer zu erleben, ohne dafür zu bezahlen. Ich werde Jugendherbergen errichten lassen und Schulklassen ermöglichen, tolle Ausflüge zu machen - kostenlos.

 

Warum?

Weil ich selbst durch Projekte wie Erasmus+ die Möglichkeit bekommen habe, für sehr wenig Geld zu Reisen. Hätte es mich viel gekostet, hätte ich diese Erlebnisse, die mich positiv geprägt haben, nie gehabt. Das möchte ich zurückgeben und Kinder ermöglichen, viele tolle Dinge zu sehen und zu erleben, ohne dass es sie etwas kostet. Dies Erfahrung soll ihnen nicht verwehrt bleiben.